Rhodos

Beitragsseiten

ophrys sicula 1

nach Rhodos Stadt

Nach einer abendlichen Erkundung des kleinen Städtchens Kremasti laufen wir am 1. April zunächst die Küste entlang nach Osten, dann landeinwärts, um die vielbefahrene Küstenstraße zu meiden. Am Horizont ist die türkische Küste zu sehen. Spannende Frage: Welche Orchidee werden wir wohl als erste auf Rhodos sehen? Die Antwort gibt eine am Hang blühende Sizilianische Ragwurz (Ophrys sicula). Während wir uns ans Wandern und den auf etwa 10 Kilogramm begrenzten Rucksack gewöhnen, sehen wir auf unserem Weg nach Rhodos-Stadt auch noch eine Pyramiden-Hundswurz (Anacamptis pyramidalis), eine verblühte Pflanze aus der Gruppe von Ophrys fusca und eine etwas merkwürdig geformte Spiegel-Ragwurz (Ophrys speculum).  

anacamptis pyramidalis 1Am Nachmittag treffen wir in der Stadt Rhodos ein und finden unsere Unterkunft in den Galanopetra Studios. Den Rest des Tages nutzen wir für eine Besichtigung der Altstadt, mit dem Großmeisterpalast des Johanniterordens. In der Vorsaison sind die verwinkelten Straßen fast menschenleer, die meisten Touristenläden noch geschlossen. So können wir alles in Ruhe anschauen. Typisch für Rhodos ist das besondere Pflaster mit hellen und dunklen Strandkieselsteinen.

rhodos altstadt 1

rhodos hafen

rhodos altstadt 2